Kreishandwerkerschaft

Nordhessen. Sicherheit geht vor, das gilt bei den Gesellenprüfungen ebenso wie bei den Gesellenfreisprechungsfeiern. Aus diesem Grund haben viele Innungen die feierliche Freisprechung in deutlich kleinerem Rahmen wie gewohnt, berichtete Wolfgang Scholz, stv. Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder. So verzichteten die Maler- und Lackierer-Innungen in diesem Jahr auf die gemeinsame Veranstaltung in der Kreishandwerkerschaft und sprachen die neuen Gesellen in den Werkstatträumen der Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule frei, ohne Gäste und ohne Bewirtung.

Kreishandwerkerschaft

Schwalm-Eder. In wenigen Tagen beginnt das Ausbildungsjahr und die Handwerksbetriebe bieten noch 85 freie Ausbildungsplätze sowie 70 Praktikumsmöglichkeiten an. Die Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder, Dachorganisation von 19 Handwerksinnungen mit über 900 Mitgliedsbetrieben im Schwalm-Eder-Kreis und Nordhessen, befragt regelmäßig ihre Mitglieder.

Kreishandwerkerschaft

Schwalm-Eder. Nach über 40 Jahren ist Schluss: Jürgen Altenhof, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder geht in Ruhestand. Seit 1980 war Altenhof für die Kreishandwerkerschaft und die Innungen im Schwalm-Eder-Kreis sowie drei kreisübergreifende Innungen tätig.

Kreishandwerkerschaft

Schwalm-Eder. In den nächsten Wochen geht das Schuljahr zu Ende. Und damit stellt sich trotz Covid-19-Pandemie die Frage, wie es nach der Schule weitergeht. Die Handwerksbetriebe bieten krisensichere Ausbildungs- und Arbeitsplätze. Das zeigt sich gerade in der aktuellen Situation. „Im Gegensatz zu anderen Branchen ist das Handwerk bisher – mit Ausnahme von wenigen Zweigen – gut durch die Corona-Zeit gekommen“, sagte Kreishandwerksmeister Frank Michel (Treysa).

Kreishandwerkerschaft

Schwalm-Eder. Das Handwerk im Schwalm-Eder-Kreis schaut, trotz Corona-Krise, zuversichtlich nach vorn. Nach Abfrage der Kreishandwerkerschaft bei ihren fast 1.000 Innungsfachbetrieben melden die Handwerksbetriebe trotz Corona 42 freie Ausbildungsplätze. Zudem werden 33 Praktikumsplätze angeboten. Alle drei Monate fragt die Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder die offenen Praktikums- und Ausbildungsstellen bei den Innungsfachbetrieben ab.

Zimmerer-Innung Schwalm-Eder

Schwalm-Eder. Durch den Corona-Virus haben viele Unternehmen ihre Arbeit eingestellt oder Kurzarbeit angemeldet. Dagegen arbeiten die meisten Handwerksbetriebe weiter, weil die Bedrohungslage für Mitarbeiter und Auftraggeber als niedrig eingestuft wird. Das Problem für viele Betriebe: Aufträge werden aus Unwissenheit und Angst verschoben oder storniert. Klaus Kühlborn (Spangenberg) Obermeister der Zimmerer-Innung Schwalm-Eder fordert ein Umdenken bei privaten, öffentlichen und gewerblichen Auftraggebern.

Kreishandwerkerschaft

Am 1. April 2020 beging der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder, Jürgen Altenhof, sein 40-jähriges Arbeitsjubiläum. Der gelernte Bankkaufmann und Betriebswirt im Handwerk trat 1980 als Verwaltungsangestellter in den Dienst der Dachorganisation des Handwerks im Schwalm-Eder-Kreis, die auch die Geschäftsführung für 19 Innungen mit fast 1.000 Handwerksbetrieben im Landkreis und Nordhessen wahrnimmt.

Kreishandwerkerschaft

Kreishandwerksmeister Frank Michel dankte allen Verkäuferinnen und Verkäufern für ihren Einsatz in der aktuellen Krise. Die Betriebe des Lebensmittelhandwerks, die Fleischer und Bäcker, helfen in der aktuellen Krisenzeit rund um das Corona-Virus, die Bevölkerung mit frischen und regionalen Lebensmitteln zu versorgen. Gerade Verkäuferinnen und Verkäufer stehen durch den regen Kundenkontakt tagtäglich im Blickpunkt und sind der Ansteckung besonders ausgesetzt.

Partner

Cookies

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Klicken Sie auf „Zustimmen und Fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website zu navigieren; oder klicken Sie auf „Weitere Informationen“, um in unserer Datenschutzerklärung mehr Details über Cookies zu erfahren.